Back to Top

8 Paletten Futter

Durch die Tierhilfe Niederrhein, lieben Dank an Gaby Kames, wurden wir auf eine große Menge gespendetes Hundefutter aufmerksam. Allerdings mussten die Paletten schon am nächsten Tag in Remagen abgeholt werden. Wir haben Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um diese schwierige Aufgabe zu meistern.

Und es ist geschafft!
Dank der Sp
edition Bongard aus Adenau wurden die 8 Paletten Hundefutter pünktlich abgeholt und bei der Spedition bis zum Transport eingelagert (herzlichen Dank dafür).
Damit können in Botosani/Trusesti wieder viele Bäuche gefüllt werden.

Sobald wir genug Spenden zusammen haben und die Spedition Bongard es einrichten kann, werden wir wieder mit einem LKW nach Rumänien/Botosani starten.

Wir halten euch auf dem laufenden und werden zu gegebener Zeit noch einen Spendenaufruf posten.

Eimer - Welpen

Mal wieder erhielt Anca einen Anruf:
4 Welpen liegen in einem Eimer in der prallen Sonne neben der Straße. Was sollte Anca tun? Natürlich fährt sie hin und sieht nach. Die 4 kleinen Wesen haben noch die Augen geschlossen und bräuchten dringend ihre Mutter. Anca hört sich um und erfährt, dass es eine Hündin mit Welpen im einem verlassenen Gebäude gibt. Sie findet die Hündin mit ihren 4 Welpen in einem Steinofen. Die Kinder vom Waisenhaus haben Anca geholfen, die kleine Familie zu bergen.

Zum Glück findet sich ein Plätzchen bei Ioanas Familie, sehr liebe Menschen, die bereit sind, die Mama mit den 4 eigenen sowie den 4 Eimer-Welpen aufzunehmen. Mittlerweile geht es allen gut und die Welpen müssen geimpft werden und suchen ein Zuhause. Für eine Vermittlung werden wir sie hier noch einzeln vorstellen.

Die wunderbare Mama (sie wurde Anca genannt) ist bereits kastriert. Auch ihr wünschen wir so sehr ein eigenes Zuhause. Sie ist leider sehr scheu und wir hoffen einfach, dass sie noch ein bisschen zugänglicher wird. Dann werden wir auch sie hier vorstellen.

Und wieder brauchen wir eure Hilfe!
Ohne euch ist dieser ganze Wahnsinn nicht zu stemmen.
Für jede noch so kleine Spende sagen wir im Namen der Tiere Dankeschön.

 

Spendentransport Juni 2020

Nachtrag:

Nachdem wir viele Tiere, die Menschen in einem Altenheim und die Kinder vom Kinderheim mit unseren Spenden glücklich gemacht haben, müssen wir nochmal über diesen Transport schreiben (unglaublich was alles auf so einen LKW drauf passte)

Unsere Anca kümmert sich nicht nur aufopfernd um die Tiere, sondern auch um die Menschen. Es war ihr ein Anliegen, mit den Spenden eine Familie glücklich zu machen, der es finanziell nicht so gut geht. Bei der Stadtverwaltung sind solche Familien bekannt und es wird versucht, sich um sie zu kümmern. Anca wurde auf eine Familie mit vielen Kindern aufmerksam, wo nur ein Elternteil arbeiten gehen kann. Der kleine Junge auf den Bildern ist 5 Jahre alt und in seiner Entwicklung verzögert, zusätzlich spricht er nicht. Anca war es sehr wichtig, Familien zu finden, wo die Eltern nicht trinken und die Spenden für die Familie verwendet werden. Obwohl diese Familie arm ist, kümmern sich die Eltern gut um ihre Kinder. Wir finden die Bilder sprechen für sich.

Zu der Familie gehört auch noch ein Hund sowie einige Katzen, die ebenfalls gut versorgt und betreut werden.

Mit eurer Hilfe haben wir das geschafft!

Wir wünschen uns sehr, dass wir nochmal so einen Spendentransport ins Leben rufen können.
Es ist einfach unglaublich wie viele Menschen und Tiere davon profitieren konnten.


Werden Sie Impfpaten!

Wie wir schon berichtet haben, leben zur Zeit 75 Welpen bei Anca. Neben dem Zeitaufwand übersteigt die diesjährige Welpenflut unsere und Ancas finanziellen Möglichkeiten.
Deshalb brauchen wir Eure Unterstützung.

Für 50 € könnt ihr eine Impfpatenschaft übernehmen und somit die Chance zum Überleben sichern.
Wir wissen auch, dass gerade in Zeiten von Corona, das Geld nicht immer so locker sitzt. Deshalb würden wir uns auch über eine halbe Impfpatenschaft für 25 € freuen.

Nachfolgende Welpen möchten bald ausreisen und brauchen noch die Impfung:

 

Hier sind die Mädels:


Hier sind die Jungs:


Bei 75 Welpen ist auch die Namensgebung nicht mehr so einfach, irgendwann fallen Anca und ihren Helfern einfach keine Namen mehr ein. Anca würde sich sehr über Namenvorschläge freuen. Das ist bei einer Impfpatenschaft möglich.

 

Bei folgenden Impfpaten möchten sich die Hunde bedanken:

Die kleine Bonny bei Familie Steinke

Unsere tapfere Felice bei Kathrin Reitz

6 Welpen ohne Mutter

 
Diese 6 kleine Wesen hat ein Bekannter von Anca im Nirgendwo gefunden. Mal wieder wurden sie ohne Mutter ausgesetzt. Sie waren dehydriert und in einer sehr schlechten Verfassung. Natürlich hat Anca sie aufgenommen, wieder mal wurde Platz geschaffen, wo eigentlich kein Platz mehr ist.

Leider ist ein Welpe unmittelbar verstorben. Die anderen 5 haben es geschafft. Sie wurden dank ihrer Spenden geimpft und entwickeln sich zu lebhaften und verspielten jungen Hunden, die bald die Chance auf ein besseres Leben haben.

Bis es soweit ist brauchen sie Futter, Wurmkuren und Mikrochip. Deshalb wenden wir uns wieder an euch, jede noch so kleine Spende hilft den Tieren.

Page 3 of 19