Back to Top

Vermittelt

Coco

Name:
Coco
Geschlecht:
weiblich
Rasse:
EKH
Geboren:
ca. 07.2021
Schlulterhöhe:
Freigang
Kastriert:
Ja
Aufenthaltsort:
Rumänien
Ansprechpartner:
Yvonne Mahlberg
Coco


Verträglich mit
Katzen, Kater, Hunde, Hühner

Ihre Geschichte:
Ein kleines Kätzchen schrie aus Leibeskräften um Hilfe. Cristina, eine Pflegestelle von Anca, wurde durch diese Schrei auf Coco aufmerksam. Irgendwo auf ihrem Grundstück musste ein Kätzchen umher irren und  verzweifelt sein. Da das Grundstück eingezäunt ist, musste jemand es über den Zaun geworfen haben.

Als Cristina Coco schließlich im hintersten Teil ihres Grundstückes fand, war sie erschrocken über dessen körperlichen Zustand. Dünn, dehydriert und Cocos Fell war verdreckt und verklebt. Von Cocos eigentlicher Fellfarbe Weiß war nicht viel zu erkennen. Eher glich die Farbe einem braun schwarz. Auch hatte das kleine Kätzchen entzündete Augen, sodass es kaum etwas sehen konnte. Cristina eilte mit dem kleinen Fellnäschen in Haus, um es dort zu versorgen. Erst einmal bekam Coco etwas zu fressen und zu trinken. Danach wurden Cocos Augen behandelt und Cristina säuberte Cocos Fell.

Es ist nun einige Wochen her, seitdem Cristina das kleine Kätzchen auf ihrem Grundstück in einem sehr schlimmen körperlichen Zustand gefunden hatte. Aber nun hat sich Coco sehr gut erholt und ist zu einem munteren Kätzchen herangewachsen. Die Behandlung ihrer Augen hat angeschlagen und Coco hat keine Spätfolgen durch die Entzündung zurückgehalten. Tapfer hat die kleine Samtpfote alles über sich ergehen lassen, jede Behandlung mitgemacht und trotz aller dem ist Coco ein verschmustes Kätzchen, welches Streicheleinheiten, Schmusen und menschliche Nähe sehr liebt. Coco gehört, von ihre Statur her, eher zu den kleinen und zierlichen Katzen. Und auch wenn Coco ein weißes Kätzchen ist, kann sie sehr gut hören.

Coco ist zu jedem freundlich und aufgeschlossen. Egal ob Frau, Mann oder Kind, egal ob ihr bekannt oder fremd, Coco lässt sich streicheln, gibt Köpfchen und reibt sich genüsslich an ein menschliches Körperteil entlang. Gerne liegt Coco auf dem Schoß oder lässt sich ohne Probleme auf den Arm nehmen, um dort auch ihren Kopf am Hals oder Kinn ihres Menschen zu reiben. Coco kommt gut mit ihren Artgenossen zurecht, da spielt das Geschlecht oder Alter auch keine Rolle. Auch zu Hunden ist Coco freundlich.

Nun wird es Zeit für Coco, dass sie ihre eigenen menschlichen Dosenöffner findet. Wir suchen für das verschmuste Kätzchen ein Zuhause in einer verkehrsarmen Gegend, wo es nach einer Eingewöhnungszeit auch nach außen darf. Coco ist Freigang gewöhnt und wir denken, dass ihr reine Wohnungshaltung auf längere Sicht nicht reichen wird. Gerne können weitere Katzen oder ein katzenfreundlicher Hund in Cocos neuem Zuhause auf sie warten.


Hier ein Video zu Coco.
Und ein Weiteres.

Coco wird bei ihrer Ausreise vollständig geimpft, gechippt, entwurmt, kastriert und auf FIV und FeLV getestet sein.