Back to Top

Vermittelt

Daisy

Name:
Daisy
Geschlecht:
Hündin
Rasse:
Mischling
Geboren:
ca. 02.2020
Schlulterhöhe:
ca. 48 cm
Kastriert:
Ja
Aufenthaltsort:
52249 Eschweiler
Ansprechpartner:
Wilhelmine Traut
Daisy



Verträglich mit Rüden, Hündinnen


Pflegestellenbericht:
Daisy ist seit dem  06.11.2021 bei uns als Pflegehund und fühlt sich im Haus und im Garten recht sicher. Sie ist gelehrig, hört gut, liebt ihr Körbchen, mag gerne Streicheleinheiten, ist ein fröhlicher Hund, zieht nicht an der Leine, hält Kontakt zur Bezugsperson, fährt im Auto mit und ist stubenrein.

Ohne Druck, mit viel Motivation und Lob traut sie sich vorsichtig neue Dinge zu. Sie kann sich schön mit ihren Spielzeugen beschäftigen, egal ob alleine oder mit Personen die sie kennt. Im Haus verhält sie sich ruhig, schaut hin und wieder was los ist, liegt viel im Körbchen, ist aber auch schnell begeisterungsfähig. Mit einem konsequenten, aber liebevollen Umgang kommt sie gut zurecht. Männer und fremden Menschen gegenüber ist sie skeptisch und bellt oder brummt diese an. Bei sicherer Begleitung legt sich dies aber schnell.

Am geeignetsten wäre eine erfahrene Person, gerne mit Hund. Demnach stünde einem Kennenlernen auf der Pflegestelle nichts im Wege.

Hier können Sie sich ein Video ansehen:

Daisy ist vollständig geimpft, gechippt, entwurmt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

-------------------------------------------------------------



Ihre Geschichte in Rumänien:
Gegenüber von Ancas Arbeitsplatz (unserer Tierschützerin Vorort), der Highschool, befindet sich das Waisenhaus von Trusesti. Auf dem Gelände dürfen seit mehreren Jahren ein paar gutmütige Straßenhunde leben und haben dort einen relativ sicheren Ort gefunden, wo sie sich aufhalten können. Die Heimleiterin und Anca haben einen Kompromiss gefunden, der dies möglich gemacht hat. Auch die Heimkinder lieben diese Hunde und sind mit der Zeit kleine Helfer von Anca geworden und berichten ihr, wenn einem dieser Hunde es nicht gut geht.

Immer wieder kommt es vor, dass vor der Highschool, wie auch vor dem Waisenhaus, Hunde ausgesetzt werden. Wenn diese Tiere Glück haben, werden sie noch rechtzeitig von Anca oder den Waisenkindern gesehen und in Sicherheit gebracht. Oder manche finden auch den Weg auf das Gelände von selbst, so wie Daisy und ein Welpenmädchen an einem Tag im Juli.

An einem Morgen bekam Anca einen Anruf von der Heimleiterin des Waisenhauses. Heimkinder hätten ihr berichtet, dass zwei neue Hunde auf dem Gelände gesehen worden wären. Und ob sie sich die Hunde ansehen könnte. Als Anca am Waisenhaus eintraf, kümmerten sich schon Heimkinder um die beiden Hunde. Ob nun Daisy und das Welpenmädchen zusammen ausgesetzt worden sind oder sie sich hier auf Gelände gefunden haben, werden wir nie erfahren. Aber Beide sind nun in Sicherheit.

Daisy lebt nun bei Anca in ihrem "Safe Place" freundlich zusammen mit anderen Hunden beider Geschlechter im Freilauf. Sie spielt gerne ruhig mit ihren Artgenossen, liegt gerne mit ihnen zusammen. Allerdings hat Daisy einen Hang zum Maßregeln ihrer Artgenossen. Wenn sich 2 Hunde streiten oder anblaffen, kommt Daisy herbei und geht dazwischen und schlichtet, in dem sie einen oder auch beide Artgenossen maßregelt. Dies regelt sie aber immer auf eine friedliche Art und Weise. Ein Blick, ein Knurren, ein Anrempeln und der Streit ist geschlichtet. Auch wenn 2 Hunde zu heftig miteinander spielen und raufen, geht Daisy dazwischen und trennt die Beiden. Daisy fühlt sich als Aufpasser, aber immer freundlich und friedlich, aber bestimmt.

Zu uns Menschen ist Daisy einfach nur lieb. Sie mag Menschen sehr, ist freundlich, verschmust und anhänglich. Sie kommt immer herbei, um sich ein Streicheln abzuholen oder ein liebes Wort. Dann strahlen ihre Augen und man könnte meinen sie lächelte. Gerne rekelt sich Daisy in der Sonne und wenn man dann zu ihr geht, dreht sie sich sogar auf den Rücken, damit man auch ihren Bauch streichelt. Daisy ist keine zarte Hündin. Sie ist eher kräftig gebaut und wirkt dadurch größer als sie eigentlich ist. Daher denken wir, sollten in Daisys neuen Zuhause auch keine kleinen Kinder wohnen, da diese leicht umgestoßen werden könnten. Kinder im Teeangeralter wären denkbar.

Für Daisy wünschen wir uns ein Zuhause bei hundeerfahrenden Menschen, die eine Vorliebe für schwarze Hunde haben. Ein Zuhause mit Menschen, die gerne kuscheln und Hundeküsse mögen, denn das mag auch Daisy sehr gerne. Wir suchen Menschen für Daisy, die die liebe Hündin aktiv fordern und fördern möchten.

Hier können Sie sich ein Video ansehen.
Und ein weiteres Video