Back to Top

Vermittelt

Ricky

Name:
Ricky
Geschlecht:
Rüde
Rasse:
Mischling
Geboren:
ca. 02.2021
Schlulterhöhe:
ausge.etwas über Kniehöhe
Kastriert:
Nein
Aufenthaltsort:
55234 Albig
Ansprechpartner:
Wilhelmine Traut
Ricky

Ricky ist am 19. Juni 2021 bei seiner Pflegestelle in 55234 Albig angekommen.

Pflegestellenbericht folgt bald.


Verträglich mit
Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Seine Geschichte:
Rumänien im Winter. Gerade in der offenen Landschaft ohne Wald oder Strauchwuchs fegt der Wind gnadenlos und senkt die Temperatur auch tagsüber drastisch ab. Anca (unsere Tierschützerin Vorort) erhielt einen Anruf von einem Herrn, der ihr erzählte, dass in einem etwas weiter entfernten Dorf in einem verlassenen, baufälligen Haus eine Hündin ihre Welpen bekommen hätte. Die Ruine wäre sehr verdreckt und wirklich sehr baufällig. Da Anca gerade bei diesem Anruf bei einer ihrer Pflegestelle war, erklärte sich Cristina sofort bereit zu helfen. Mit Transportbox, Futter und Decken machten sich die beiden Frauen auf dem Weg zu dieser Hündin.

In dem Dorf angekommen, trafen sie den Anrufer, der ihnen den Weg zeigte. Ein Stück konnten sie noch fahren, doch dann war der Weg für ein Auto zu schwierig. So marschierten sie ca. 1 Kilometer zu dieser Ruine. Und eine Überraschung wartete auf sie. Eine sehr liebe Mama-Hündin mit ihren 12 Welpen. Ja, richtig. 12 Hundebabys, nur wenige Tage alt. Die Hündin war sehr lieb und vertrauensvoll. Sie überließ Anca ihre Welpen und sie selbst konnten sie dazu bringen, in die Transportbox zu gehen. Alle 13 Seelen wurden mitgenommen und zum Auto getragen. Nun ist die große Familie bei Anca und genießt dort Ruhe, Sicherheit und Wärme.

Seitdem sind viele Wochen vergangen. 10 Welpen haben es geschafft. 4 Jungs (Ricky, Roberto, Rolfo, Rudi) und 6 Mädchen (Romina, Ronja, Rosa, Rosaly, Rosy, Ruxa). Alle 10 Hundekinder sind zu munteren, freundlichen und verspielten Fellnäschen herangewachsen. Sie leben mit Rebeca, ihrer Mama, und anderen Artgenossen zeitweise in einem gemischten Rudel zusammen und lernen so, wie man sich zu verhalten hat. Sie sind neugierig und haben welpentypisch eine Menge Unsinn im Kopf, wie z.B. die -Großen- ärgern oder auch mal Anca das Kehrblech klauen. Zu uns Menschen sind sie aufgeschlossen und verschmust. Mögen es sehr, nach einem Raufspiel mit ihren Hundefreunden an den Füßen oder auf dem Schoß ihres Menschen neue Kraft zu schöpfen, um dann wieder etwas Neues zu entdecken.

Wir wünschen uns für Ricky eine Familie, gerne mit älteren Kindern, der es bewusst ist, dass Welpen nicht nur niedlich und süß aussehen, sondern zeitweise auch sehr anstrengend sein können. Stubenreinheit, an der Leine laufen, nicht an Stuhlbeinen nagen, keine Teppiche oder Decken zerrupfen und noch vieles mehr, sind alles Dinge, die Ricky noch lernen muss. Wenn Sie Geduld, Zeit und Einfühlungsvermögen besitzen und sie eine Pfütze am Morgen oder einen zerkauten Schuh nicht aus der Ruhe bringt, wären Sie vielleicht genau die richtigen Menschen für den kleinen Ricky.

Hier können Sie sich ein Video ansehen.

Ricky ist vollständig geimpft, entwurmt, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.