Back to Top

Vermittelt

Nando

Name:
Nando
Geschlecht:
Rüde
Rasse:
Mischling
Geboren:
ca. 2019
Schlulterhöhe:
ca. 27 cm
Kastriert:
Ja
Aufenthaltsort:
Rumänien
Ansprechpartner:
Britta Gebauer
Nando


Verträglich mit
Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Seine Geschichte:
Maria, eine Studentin und Helferin von Anca (unserer Tierschützerin Vorort), war auf dem Nach-Hause-Weg von der Schule. Zusammen mit Freundinnen schlenderten sie an Häusern vorbei und schließlich auch an einem Abfallplatz. Dort sahen sie einen kleinen, dünnen Hund. Angebunden mit einem Seil an einem Müllcontainer.

Nando, wie sein Name später sein wird, war so dünn. Seine Hüftknochen, wie auch seine Rippen, waren deutlich zu sehen. Sein Fell war stumpf, ungepflegt und man sah Ungeziefer durch sein Fell huschen. Sein Blick war traurig und hoffnungslos. Maria ging zu dem Rüden und sprach ihn an. Sofort bewegte sich seine Rute. Warum Nando von seinem Besitzer ausgesetzt wurde, wissen wir nicht. Vielleicht hat der liebe Rüde ein Ei gestohlen oder ein Huhn gejagt, da er sooo hungrig war. Vielleicht roch Nando aber auch einfach nicht gut. Was es auch wahr, es gibt keinen Grund, ein Tier auszusetzten. Maria informierte Anca. Sobald es ihr möglich war, holte sie Nando an dem Müllplatz ab und nahm ihn mit zu sich nachhause.

Seitdem ist Nando bei Anca und erholt sich gut. Der liebe Rüde hat an Gewicht zugenommen und er ist von Ungeziefer befreit. Langsam erholt sich auch sein Fell. Nando ist ein lieber, ruhiger Rüde, der nicht auffallen möchte. Wahrscheinlich hat er dies in seinem kurzen Leben so lernen müssen. Trotzdem ist er uns Menschen sehr zu getan. Er mag es gestreichelt zu werden. Und auch Zuspruch zaubert ihm Glanz in seine Augen. Aber manchmal ist ihm zu viel Aufmerksamkeit unangenehm und er sucht sich ein ruhiges Plätzchen, von wo er das Treiben im Shelter beobachten kann.

Zu seinen Artgenossen hat Nando ein gutes Verhältnis. Er ist stets freundlich, aber auch da, ist es ihm manchmal lieber, im Hintergrund zu sein. Er drängelt sich nicht vor und geht Zickereien aus dem Weg. Nando kennt auch Katzen und respektiert sie.

Wir wünschen uns für Nando Menschen, die Nando so nehmen, wie er ist. Dass er wahrscheinlich auch gerne mal für sich ist und nicht im Mittelpunkt. Wir können uns vorstellen, dass Nando ein sehr guter Büro-Hund wäre, der gerne bei seinem Menschen ist, aber nicht mittendrin. In seinem Körbchen liegend, beobachten und dösen, um dann mit seinem Menschen schwanzwedelnd nach Hause zu spazieren. Dies wäre nur eine mögliche Vorstellung.

Hier können Sie sich ein Video ansehen.

Nando wird bei seiner Ausreise vollständig geimpft, entwurmt, gechippt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet sein.