2019-04-11

Wir hatten Ihnen ja schon davon berichtet, dass der Lkw, bevor er sich überhaupt Richtung Rumänien auf den Weg machen konnte, es einige Schwierigkeiten gab, die erst mal gelöst werden müssten. Nach ein paar Stunden konnte aber alles geregelt werden und der Transport startete.

Bis man die Grenze zu Rumänien passierte verlief alles gut. Tja und dann passierte es, der LKW hatte eine Panne und war nicht mehr fahrtüchtig. Die Crew musste nun auf einen Austausch-LKW warten, aber das schlimmste war, dass nun insgesamt 8 Paletten Spenden mit der Hand auf den neuen LKW umgeladen werden mussten, da man keinen Hubwagen zur Verfügung hatte.

Die Fahrer hatten ganz schön viel zu schleppen, aber nachdem alles umgeladen war, konnte die Fahrt fortgesetzt werden. Als dann der Lkw an seinen beiden Zielpunkten war, mussten die armen Männer die ganzen Spenden nochmal  mit der Hand umladen. Den Gang zum Fitnessstudio haben sich die Männer auf jeden Fall gespart.

Das ganze hin und her Verladen hat den Umverpackungen ein wenig geschadet, aber dennoch ist, soweit wie wir informiert sind, alles heile bei Anca und Dana angekommen. Das ist das Wichtigste...auch das Alles angekommen ist, und nicht irgendwo verloren gegangen ist.

Wir freuen uns, dass wir wieder so viele Sachspenden nach Rumänien schicken konnten und hoffen darauf, dass Sie uns auch weiterhin mit Spenden unterstützen.

Ihr ATL-Team