2019-03-19

 

Das Schicksal , dass sich seit zwei Jahren kein Zuhause für diese zwei netten Hunde findet. Dabei ist es noch nicht mal Bedingung, dass beide zusammen bleiben sollen. Schön wäre es zwar, weil sie von Anfang zusammen sind, aber eben nicht Bedingung für eine Vermittlung.

Beide wurden vor zwei Jahren von der Straße geholt und im sicheren Tierheim untergebracht. Das geschätzte Geburtsdatum liegt bei Mitte 2016, beide sind ca. Kniehoch, verträglich mit ihren Artgenossen, kastriert und natürlich geimpft.

Alonso ist sehr freundlich und aufgeschlossen zu uns Menschen... wir fragen uns nur wie lange noch. Das stupide Tierheimleben ist für einen jungen Hund besonders schwer zu ertragen, gut dass er Kameraden hat, mit denen er spielen kann.

Alis, seine Schwester, ist auch freundlich und neugierig,  braucht aber etwas Zeit um mit ihr fremden Menschen warm zu werden. Sie ist die Vorsichtigere von Beiden, was ja manchmal auch von Vorteil sein kann.

Wir möchten nicht, dass beide Hunde im Tierheim versauern, denn was könnten sie noch alles erleben, wurden sie nur ein Zuhause finden. Außerdem ist das Tierheim nicht dafür gedacht, den Hunden ein Zuhause zu sein, höchstens ein Übergangszuhause für den Anfang...

Wie können wir  Ihr Herz für einen der beide Hunde erwärmen? Wahrscheinlich gar nicht, denn nur sie können es!

Wir haben nur die Möglichkeit Ihnen Fotos zu zeigen und Beschreibungen abzugeben. Nicht viel um ein Herz zu erwärmen, aber manchmal reicht ja auch ein kleiner Funken der überspringt und das Herz zum Lodern bringt.

Wenn nun doch bei Ihnen der Funke für Alonso oder Alis übergesprungen ist, setzen Sie sich bitte mit unserer Kollegin Frau Traut in Verbindung.

Tel. 01523-4172754
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.