2019-02-01

 

 

 

 

Am 11. Februar startet unser erster organisierter Spendentransport nach Rumänien. Geschafft haben wir das, weil sich mehrere Tierschützer zusammen gefunden und ihre gesammelten    Spenden in unsere Obhut gegeben haben.  Damit sich so ein Transport lohnt, mussten mindestens  8 Paletten zusammen kommen und das ist nun tatsächlich Wirklichkeit geworden.

Ein großer Teil geht in Form von Hunde- und Katzenfutter, Decken, Handtücher, Bettwäsche, medizinische Sachen, Halsbänder und Geschirre zum Shelter des Rumänischen TSV Asociatia Ador in Botosani. Frontfrau Dana und weitere tierliebe Helfer leisten dort ehrenamtlich eine Menge für die Tiere.

Auch warme Kleidung, hauptsächlich dicke Jacken und Pullovers schicken wir mit. Man hatte uns darum gebeten, denn die Helfer geben oft ihr letztes Hemd für die Tiere und sparen an sich selbst.

An die Straßenhunde und Katzen von Trusesti, die von Anca betreut werden,  wurde natürlich auch gedacht. Die Spenden werden nach Bedarf und Dringlichkeit aufgeteilt. Außerdem konnten einige Sachen für ein Kinderheim in der Nähe von Trusesti zusammen getragen werden.

Die Verbindung zum Kinderheim kam durch Anca zustande, denn sie ist Lehrerin und unterrichtet auch Kinder aus dem Kinderheim. Und so kam es, dass nun die Kinder in ihrer Freizeit Anka beim Füttern der Straßenhunde helfen. Daran sieht man, wie wichtig Aufklärung und Gespräche mit unserer Jugend sind.

Am  09. Februar trifft sich unser Team in Kall bei unserer Spendensammelstelle. Dorthin werden auch die Spenden von anderen Tierschützern gebracht und dann beginnt das große Packen. Alles muss in Kartons verstaut, beschriftet, gestapelt auf Paletten und gesichert werden, damit am Montag nur noch der LKW zu beladen ist und dieser sich dann auf den Weg nach Rumänien machen kann.

Nach wie vor bitten wir Sie um Ihre Spenden, denn es wird sicher einen zweiten Spendentransport geben. 

 

Dafür suchen wir wieder:

• Hunde-und Katzenfutter (trocken, nass)
• Liegekörbe aus Plastik
• Halsbänder, Geschirre

• Decken, Handtücher
• medizinisches Material (Jodsalben, selbstklebende Verbände, Silberspray)
• Desinfektionsmittel

und für die Kinder und Jugendlichen (Alter zwischen 6 und 16 Jahren):

• Mal-und Spielsachen
• Bastelsachen (besonders gerne)
• gut erhaltene Kinder- und Jugendbekleidung

Gerne können Sie Ihre Spenden nach Kall oder Troisdorf bringen, und für kleinere Mengen den Postweg wählen.

Petra Ulbricht-Sauerwald
Friedlandstr.1
53844 Troisdorf

 

Harry Traut
Keldenicher Straße 44
53925 Kall

All den Spendern, die bisher für dieses Projekt gespendet haben, möchten wir ein herzliches "DANKESCHÖN" aussprechen,  im Namen aller beteiligten Tierschützer.

Für die, die sich jetzt dazu entschlossen haben das Projekt zu unterstützen, möchten wir uns  im Voraus auch herzlichst Bedanken.

Ihr ATL-Team