Seit einiger Zeit lebt eine neue Hündin im Stadtzentrum von Trusesti. Anca begegnete ihr immer wieder einmal. Auch kam die Hündin zu einem Fütterungsplatz, aber sie war immer so vorsichtig und ließ Anca nie nahe genug an sich herankommen. Anca konnte nicht genau erkennen, was mit ihrem Hinterbein ist.

Eine alte Verletzung ... ein alter Bruch ... eine Verkrüppelung des Beines seit ihrer Geburt?!

Und plötzlich war diese Hündin verschwunden. Seit mehreren Tagen war diese Handicap Hündin nicht mehr gesichtet worden. Anca suchte sie. Fragte Bewohner. Niemand wusste von der Hündin. Doch dann hörte Anca etwas über einen Bekannten, dass eine wohl am Bein verletzte Hündin an einem alten Schuppen auf einem Gelände am Rande von Trusesti gesehen wurde. Anca suchte und fand die Hündin mit ihren Welpen. Und nun ist diese Hündin gar nicht mehr vorsichtig, sondern freute sich Anca zu sehen.

Leider hat Anca z.Z. überhaupt keinen Platz mehr, um diese Familie aufnehmen zu können in ihrem "Safe Place", deshalb sprach Anca mit dem Besitzer des Geländes, ob die Familie dort bleiben könnte, bis sie Platz hätte. Der Besitzer ist ein tierlieber Mensch und sagte zu, wenn Anca sich um die Familie kümmern würde. Natürlich, ist dies keine Frage.

Sobald es möglich sein wird, wird die Hündin mit ihrem Nachwuchs umziehen. Außerdem wird Anca die Hündin ihrem Tierarzt vorstellen, sobald dies möglich ist.

Hier können Sie sich ein Video ansehen zu der kleinen Familie.