In Darabani, eine Stadt hoch im Norden von Botosani, nahe an der Landesgrenze zur Ukraine lebt eine junge Frau, die sich dort, ebenso wie Anca, um Straßentiere kümmert.

An einem Tag im April kommt Luminita an einem "verwilderten" Müllplatz vorbei. Zuerst fällt ihr nichts weiter auf, doch dann hört sie leises Winseln. Beim Nachsehen fand sie unter dem vielen Hausmüll und Plastikflaschen 4 junge Welpen.
 
Es war klar, dass die 4 Fellnäschen hier einfach entsorgt wurden. Ohne Hilfe haben diese Welpen keine Chance zu überleben. Wieder einmal so eine sinnlose Aktion, hilflose Babys im Nirgendwo auszusetzen.
 
Zum Glück sind sie Luminita aufgefallen und somit haben die Kleinen eine Chance zu leben. Die ersten Tage blieben sie noch bei Luminita bis Anca die Welpen abholen konnte.