Cristina, eine Pflegestelle von Anca, kümmert sich meist um verwaiste Welpenkinder. Sie erfuhr, dass in dem Dorf Soldanesti eine Familie mit 2 Hündinnen lebt, leider fristen beide Hündinnen ihr Leben an Ketten.
 
Nun haben diese Hündinnen Nachwuchs bekommen. Eine Hündin mit 4 Welpen und die andere mit 8 Welpen. Natürlich wollte die Familie keinen Nachwuchs, hatten aber nicht die finanziellen Mittel, um die Hündinnen kastrieren zu lassen. So erfuhr Anca von dieser Familie. Da das Dorf Soldanesti nahe ihrer Fütterungsroute liegt, besuchte Anca zusammen mit Cristina die Familie.
 
Die Hündin mit ihren 8 Welpen ist eine sehr freundliche und menschenbezogene Hündin. Sie ließ Anca sofort an ihren Nachwuchs. Die Kleinen scheinen gesund und munter, sind aber erst wenige Tage alt, sodass Anca im Moment nur wenig für diese Familie tun kann. Gutes Futter, späteres Impfen und dann bei der Suche nach Familien für die Welpen helfen. Natürlich dies nur, wenn die Familie die Mutterhündin kastrieren lassen würde, sobald ihre Welpen sie nicht mehr bräuchten.
 
Anca wird in regelmäßigen Abständen diese Familie besuchen und nach dem Rechten sehen. Die Hündin mit ihren 4 Welpen nahm Anca, nach Absprache mit der Familie, mit, da sich die Familie eigentlich auch nur eine Hündin leisten kann. Somit ist nun diese Mutterhündin mit ihrem Nachwuchs in Sicherheit bei Anca und kann dort ihre Welpen in Ruhe großziehen.