20. Februar 2021

Was können wir froh sein, dass diese extreme Kälte bei uns in Deutschland vorüber ist, es war eine Belastung für Mensch und Tier, vielleicht können wir uns jetzt vorstellen wie die Situation in Rumänien ist. Dort herrschen Minustemperaturen von bis zu 20 Grad, dazu Schnee, Eis und Wind. Und bei diesen Temperaturen werden Tiere ausgesetzt.
 
Anca fand in den letzten Wochen 2 Hündinnen, die sehr abgemagert waren, ausgeliefert ohne Schutz und die Hoffnung, etwas Essbares zu finden.
 
Eine Straßenhündin hatte Zuflucht und etwas Wärme gesucht und brachte in der Nähe eines Hauses 6 Welpen zur Welt. Natürlich war sie dort nicht willkommen und Anca nahm sie mit zu sich nach Hause, sicher würde die Hünding und ihre Welpen sonst heute nicht mehr leben!
 
Anca braucht weiterhin unsere Unterstützung, alleine ist das nicht zu schaffen.