Diese 6 kleine Wesen hat ein Bekannter von Anca im Nirgendwo gefunden. Mal wieder wurden sie ohne Mutter ausgesetzt. Sie waren dehydriert und in einer sehr schlechten Verfassung. Natürlich hat Anca sie aufgenommen, wieder mal wurde Platz geschaffen, wo eigentlich kein Platz mehr ist.

Leider ist ein Welpe unmittelbar verstorben. Die anderen 5 haben es geschafft. Sie wurden dank ihrer Spenden geimpft und entwickeln sich zu lebhaften und verspielten jungen Hunden, die bald die Chance auf ein besseres Leben haben.

Bis es soweit ist brauchen sie Futter, Wurmkuren und Mikrochip. Deshalb wenden wir uns wieder an euch, jede noch so kleine Spende hilft den Tieren.